Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herzlich willkommen in der

Pfarrei Gillenfeld!

Die Katholische Pfarrei Gillenfeld besteht in ihrer heutigen Gestalt seit dem 1. Januar 2022. Sie wurde aus den bisherigen Pfarreien Brockscheid, Darscheid, Demerath, Gillenfeld, Mehren, Schalkenmehren, Strohn und Strotzbüsch fusioniert.

Mit ihren etwa 5700 Mitgliedern liegt unsere Pfarrei in der Vulkaneifel. Prägend für die Landschaft sind sanfte Hügel und blaue Maare. Diese idyllische Landschaft zieht viele Menschen an. Die schönen Kirchen und Kapellen laden zum Gebet und zu Gottesdiensten ein.

Neben der Feier der Gottesdienste, der Spendung der Sakramente und der Seelsorge bildet die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Pfarrei einen wichtigen Schwerpunkt unseres pastoralen Handelns. Die gottesdienstlichen Angebote und Veranstaltungen in unserer Pfarrei wollen helfen, gelebtes Christsein im 21. Jahrhundert zu ermöglichen.

Auf dem Gebiet der Pfarrei liegt die uralte Kapelle am Weinfelder Maar. Hierher kommen täglich Menschen, um sich zu besinnen, ihre Anliegen zur Gottesmutter Maria zu bringen und eine Kerze zu entzünden.

Herzlich laden wie Sie ein, unsere Pfarrei zu entdecken!

 

Hier finden Sie das Dekret über die Errichtung der neuen Pfarrei Gillenfeld.

Pfarrgemeinderatswahl in unserer Pfarrei

Am 29. und 30.01.2022 findet die Wahl des ersten Pfarrgemeinderates der neuen fusionierten Pfarrei Gillenfeld statt. Bis zum 21.01. sollte jeder Katholik Briefwahlunterlagen erhalten haben. In jedem der 8 Pfarrbezirke werden 2 Vertreter gewählt, die dann zusammen den Pfarrgemeinderat für die neue Pfarrei Gillenfeld bilden. Somit haben Sie 2 Stimmen. Der neue Pfarrgemeinderat besteht also aus mindestens 16 gewählten Personen, wenn sich genug Kandidaten gefunden haben. Hinzu kommen die Hauptamtlichen und eventuell noch berufene Mitglieder. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und würdigen Sie damit das ehrenamtliche Engagement unserer Kandidaten! Ihren Wahlzettel können Sie in der Kirche oder Kapelle in Ihrem Dorf tagsüber im Zeitraum von Samstag, 22.01. bis Sonntag 30.01.2022 (bis 14:00 Uhr) einwerfen, im Pfarrbüro Gillenfeld in den Briefkasten einwerfen im Zeitraum vom 22.01.-28.01. (bis 12:00 Uhr) oder in der Kita Emmaus Gillenfeld tagsüber vom 24.01.- 28.01. (bis 12:00 Uhr) in die dort aufgestellte Urne einwerfen. Wahllokale gibt es keine. Bei Fragen wenden Sie sich an den Wahlbeauftragten Stefan Becker.

Krippengang in Gillenfeld

Coronabedingt fand auch in diesem Jahr in Gillenfeld wieder ein Krippengang statt. An insgesamt 6 Stationen entlang am Florinshof, Pfarrheim, Schule am Pulvermaar, Kita Emmaus und Grotte machten sich viele Erwachsene und Kinder auf den Weg zur Krippe in der weihnachtlich geschmückten Kirche. Die Einrichtungen und das Organisationsteam hatten die Stationen vorbereitet. In der Kirche waren Besucher eingeladen, bei weihnachtlicher Musik die Krippe zu betrachten, empfingen einen Segen und bekamen das „Friedenslicht von Bethlehem“ mit nach Hause. So gingen dann Groß und Klein in weihnachtlicher Stimmung nach Hause, um dort Weihnachten weiter zu feiern.

Fotos vom Krippengang finden Sie in der Fotogalerie!

Neue Regeln für den Gottesdienstbesuch

Nach dem neuen Schutzkonzept des Bistums Trier gilt ab sofort für alle Gottesdienstbesucher die 3G-Regel. Um einen Gottesdienst in einer Kirche zu besuchen, gilt für Personen ab 12 Jahren:

  • Man muss geimpft oder genesen (bitte Nachweis in Papierform oder auf dem Handy mitbringen) oder getestet (bitte offiziell dokumentierten Schnelltest oder PCR-Test, jeweils nicht älter als 24 Stunden mitbringen) sein.
  • Bitte weiterhin die Kontaktdaten auf einem Zettel mitbringen.
  • Eine Maske (FFP2 oder medizinische) ist während des ganzen Gottesdienstes zu tragen.
  • Der Abstand von 1,50 m ist einzuhalten.

Pastor Jonas Weller